Über INTRINSIS.de

To be to Make Someone Happy *


INTRINSIS.de beschäftigt sich mit grundlegenden Fragen und Thesen zum aktuellen Zeitgeschehen. Ein Schwerpunkt ist die Sozioökonomie, ihre Grundlagen sowie die politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen ihrer Fehlinterpretationen.

Was besagt das Naturrecht? Was ist Eigentum? Was ist Fiat-Money? Was ist eine Zielursache? Was besagt der vollständige Materiebegriff? Worin unterscheiden sich Klerikalismus und Klerikalfaschismus? Warum war der Fall Suleimani eine Zäsur im Gegensatz zum Fall Gaddafi? Diese und mehr grundlegende Fragen werden auf INTRINSIS.de interdisziplinär behandelt.

Die einzelnen Artikel, mithin Thesen sind mit einer Kommentarfunktion ausgestattet, deren Nutzung jedoch Disziplin erfordert (vgl. Regularium). Die Verschlagwortung umfasst derzeit ca. 1.000 Begriffe. Die Artikel sind i.d.R. einer oder mehrerer der folgenden Kategorien zugeordnet: intelligence, analytics, mathematics, medicine, backstreet, politics, economics, ius, metaphysics, nature, philosophy, physics, strategy, thomism, iudaica, ecclesia, mainstream, trivia.

Sie können sich an INTRINSIS.de beteiligen im Rahmen einer Autoren-Mitgliedschaft INTRINSIS.de Mitgliedschaft . Herzlichen Dank!


„Was auch d’raus werde: steh‘ zu Deinem Volk, es ist Dein angebor’ner Platz!“

Friedrich v. Schiller


* Zusammensetzung aus „To be or not to be“ aus William Shakespeare, „Hamlet“ (3. Aufzug, 1. Szene) und dem Song „Make Someone Happy“ (performed by James Francis „Jimmy“ Durante in „Sleepless In Seattle“, closing scene)